Ratings & reviews for PoshFurn

Profitipps für Ihre Inneneinrichtung Teil 3

Setzen Sie unsere Tipps schon um? Lesen Sie Teil 1 hier und Teil 2 hier.
Und hier kommen nun die letzten Profitipps unserer Reihe.

Unterschiedliche Größen und Massstäbe

Es macht Sinn, dass wir uns für passende Größen und Massstäbe entscheiden, wenn wir damit unserem reglementierten Denkprozess folgen können. Aber identische und sich wiederholende Looks wirken auf Dauer langweilig. Wenn Sie die Größen und Maßstäbe mit Accessoires wie Blumentöpfen, Kissen und Bildern variieren, können Sie einen großen Unterschied in der visuellen Attraktivität Ihres Zuhauses feststellen.

Das Gehirn herausfordern

Kontraste, der Dreisatz, unterschiedliche Größen und Maßstäbe - sie alle stehen für die Überzeugung, dass unsere Umgebung das richtige Maß an Herausforderung bieten muss, damit wir sie mögen. Das bedeutet, dass wir nicht wollen, dass unser Interieur vorhersehbar ist, aber wir wollen auch nicht, dass es zu unterschiedlich und nicht einheitlich ist.

Planen Sie den Negativraum

Es ist genauso wichtig, den Negativraum zu planen wie den Raum, der mit Gegenständen gefüllt ist. Wenn Sie wissen, was mit negativem Raum erreicht werden kann, können Sie Ihrer Wohnung den letzten Schliff geben. Sie können eine Skulptur vor einem leeren Hintergrund aufstellen, um sie hervorzuheben, oder ein einzelnes kleines Bild mit viel Platz drum herum aufhängen, um eine größere Wirkung zu erzielen.

Mixen Sie unterschiedliche Stile

Es kommt selten vor, dass Menschen nur einen einzigen Designstil mögen. Die Mischung von Stilen kann ein guter Weg sein, um das gewünschte Ergebnis für Ihr Zuhause zu erzielen. Allerdings sollten Sie bedenken, dass es umso schwieriger wird, die verschiedenen Stile miteinander zu kombinieren, je mehr Sie versuchen, sie zu mischen.


Wenn Sie verschiedene Einrichtungsstile mischen möchten, sollten Sie weniger Farben in Ihrer Farbpalette verwenden, um eine Verbindung zwischen den verschiedenen Stilen herzustellen. Vermeiden Sie es, die verschiedenen Stile zu bündeln; wenn Sie sie auseinanderhalten, entsteht ein gleichmäßigeres Bild.

Anstatt sich für einen Stil zu entscheiden, den Sie nachahmen wollen, könnten Sie Ihre Einrichtung nach einer bestimmten Stimmung gestalten. Dabei kommt es nicht darauf an, dass die Stücke in Form und Aussehen übereinstimmen, da Sie versuchen, mehr als nur einen Stil zu erreichen.

Der beste Ratschlag, den wir von Poshfurn für die Inneneinrichtung geben können, ist, Ihr Haus für die Menschen zu gestalten, die darin leben, denn sie werden es am meisten geniessen.